Eine Bürgerinititative für den Schutz unserer Familien und Tiere

 

Willkommen auf unserer Webseite

Am 14.09.2018 wurde die Bürgerinitiative „wolfsfreies Eiderstedt“ gegründet. 61 Mitglieder haben sich an diesem Tag zusammen geschlossen um Möglichkeiten zur Wolfsregulierung auf Eiderstedt zu erarbeiten. Nach nur 4 Wochen hat sich die Anzahl der Mitgleider schon auf 106 erhöht.

Ziel der Initiative ist, als Interessenvertretung für eine breite Öffentlichkeit zu sprechen, auf die Politik Einfluss zu nehmen sowie Veränderungen des jetzigen Wolfsmanagements herbeizuführen mit dem Ziel einer klaren Priorität des Schutzes des Menschen und der ihm anvertrauten Tiere.

Aufgrund der lokalen und wirtschaftlichen Gegebenheiten muss klar gestellt werden, dass Eiderstedt, eine Kulturlandschaft, als Lebensraum für Wölfe ungeeignet ist. Aufklärungsarbeit und Darstellung der tatsächlich realen Situation sind Voraussetzung für ein Verständnis in der Bevölkerung.

Die Halbinsel Eiderstedt liegt im Kreis Nordfriesland im Nordwesten von Schleswig-Holstein. Vielen ist die Halbinsel  u.a. durch den Kurort St. Peter-Ording oder dem Westerhever Leuchturm bekannt. Eiderstedt ist gekennzeichnet durch den Tourismus und die aktive Landwirtschaft mit Weidehaltung. Insbesondere die Kombination von Rindern und Schafen ist typisch für die Landschaft. Die Halbinsel wird vor Sturmfluten durch Deiche geschützt. Die Deiche müssen für den Küstenschutz erhalten werden, was durch die Deichschafhaltung gewährleistet wird.


 

Wir fordern Sicherheit für unsere Familien, eine sichere gesunde Aufzucht nicht nur für unsere Nutztiere und keine Gefahr für unsere Arbeitstiere. Außerdem steht der Erhalt unserer Kulurlandschaft mit traditioneller Weidewirtschaft und der Wiesenvogelschutz im Vordergrund.




Verschaffen Sie sich einen Überblick über den Reiz unserer Kulturlandschaft, die nur durch die Beweidung mit Tieren entstanden ist  und den Tieren, die ihr Leben sicher ohne den Wolf auf den Weiden und nicht in der schönsten Jahreszeit im Stall verbringen möchten.
 


  Derartiges Leid wollen wir unseren Tieren  und diese Bilder  unseren Schafhaltern ersparen.

Wolfsriss auf Eiderstedt


Wolfsriss auf Eiderstedt